Menu mobile

Wie funktioniert der Pool-O-Mat?

Der Pool-O-Mat präsentiert Ihnen 15 Aussagen aus wichtigen vertrieblichen Bereichen. Bei jeder Aussage können Sie entscheiden, ob Sie zustimmen, nicht zustimmen oder neutral bleiben wollen.

Start

Der JDC Pool-O-Mat – der Wahlhelfer für Unentschlossene

Maklerpools sollen den freien Beratern und Vermittlern mit hilfreichen Services bei Ihrem organisatorischen Tagesgeschäft helfen, sie bei regulativen Herausforderungen unterstützen, im digitalen Umfeld voranbringen und mit innovativen Vertriebsunterlagen die Neukundengewinnung und Kundenbindung optimieren.

Doch wie viele Poolanbindungen braucht man dafür? Was kann der eine Pool besser als der andere? Welcher Pool passt am besten zu Ihnen und Ihrem individuellen Geschäftsmodell? Unser Pool-O-Mat hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung.

1/15Ich erwarte von einem Pool faire Konditionen und dass die Vergütungen pünktlich und regelmäßig fließen.

2/15Ich wünsche mir einen Pool, bei dem ich für Services und Dienstleistungen keine extra Gebühren bezahlen muss.

3/15Mir reicht, dass ich über einen Pool Zugriff auf ein umfassendes Produktuniversum habe. Weitere Vertriebsunterstützung brauche ich nicht.

4/15Ich finde es gut, wenn ich bei manchen Fragen oder Problemen einen kompetenten, persönlichen Ansprechpartner bei einem Pool habe.

5/15Ich habe nur eine Zulassung für die Versicherungsvermittlung, möchte aber die Möglichkeiten nutzen, meine Kunden auch in Investmentfragen zu unterstützen.

6/15Ich vermittle meinen Kunden seit Jahren Produkte von den gleichen Anbietern. Das läuft prima, mehr brauche ich nicht.

7/15Ich verbringe immer mehr Zeit am Rechner mit organisatorischen und rechtlichen Anforderungen und kann mich daher nicht mehr so intensiv wie gewünscht um meine Kunden kümmern.

8/15Die Umstellung auf ein neues Maklerverwaltungsprogramm kostet mich zu viel Zeit.

9/15Mit meiner Beratungstätigkeit habe ich mir in den vergangenen Jahren einen treuen Kundenstamm aufgebaut. Wenn ich einmal in Rente gehe, ist es mir egal, was mit meinen Kunden geschieht.

10/15Ich plane, mein Vertriebsgeschäft mittelfristig aufzugeben, habe mir darüber aber noch keine konkreten Gedanken gemacht.

11/15Ein Pool soll mir die Kommunikation und den Datenaustausch mit den Gesellschaften erleichtern und manuelle Tätigkeiten über sein Backoffice abnehmen. (z.B. Anträge, Bestandsübertragungen, Kündigungen, Beitragsfreistellungen)

12/15Von einem Pooldienstleister wünsche ich mir, dass er mich bei regulatorischen und datenschutzrechtlichen Anforderungen auf dem Laufenden hält und kompetent bei der Umsetzung unterstützt.

13/15Ich wünsche mir ein digitales Tool (Endkunden-App), über welches meine Kunden Ihre Verträge übersichtlich verwalten können und ich automatisch über deren Aktivitäten in meinem MVP informiert bleibe.

14/15Mir ist es noch nie passiert, dass sich Kunden zuerst von mir beraten lassen, sich dann aber übers Internet für eine bestimmtes Produkt entscheiden und auch online abschließen.

15/15Ich brauche ein umfassendes, revisionssicheres System aus Maklerverwaltungsprogramm, Vergleichsrechnern, strukturierte Abrechnung und Rollen-Rechte-Konzept.

Progress